• Aufgrund der aktuellen Temperaturen kann es aus Tierschutzgründen zu Lieferverzögerungen kommen
  • Aufgrund der aktuellen Temperaturen kann es aus Tierschutzgründen zu Lieferverzögerungen kommen

Hierodula majuscula

Beschreibung

Die Australische Riesen-Mantis ist eine große und recht kräftige Mantiden-Art.
Eine Besonderheit dieser Art sind die auffällig rot/schwarz gefärbten Fangarm-Innenseiten, bei ansonsten türkiser oder grüner Grundfarbe.

Grundsätzlich ist insbesondere die Gattung Hierodula bei Anfängern sehr beliebt. Zum einen weil sie quasi dem Erscheinungsbild einer Gottesanbeterin entspricht, wie man sie sich im ersten Moment vorstellt, zum anderen aber auch, da sie in vielerlei Hinsicht toleranter ist und den einen oder anderen Haltungsfehler verzeiht.

Erbeutet wird von Hierodula majuscula quasi alles was ihr vor die Fangarme kommt. Man sollte jedoch darauf achten vor allem adulte Weibchen hauptsächlich mit Fluginsekten und Schaben zu ernähren, da bei überwiegender Ernährung durch krabbelnde Futterinsekten Probleme bei der Ootheken-Produktion auftreten können.

Die innerartliche Aggressivität der Gattung Hierodula ist extrem ausgeprägt und junge Larven sollten bereits ab L2/L3 vereinzelt werden um Ausfälle und Stress zu vermeiden.
Adulte Männchen sollten zur Paarung nur auf sehr gut genährte Weibchen gesetzt werden, da die Chancen sonst sehr hoch sind, dass das Männchen als nahrhafte Mahlzeit des Weibchens endet.

Aufgrund ihrer Herkunft benötigt die Australische Riesenmantis Temperaturen zwischen 28 und 30° und eine relative Luftfeuchtigkeit von 60-80%.


Mehr zur Haltung von Hierodula majuscula findest du hier.