• Aufgrund der aktuellen Temperaturen kann es aus Tierschutzgründen zu Lieferverzögerungen kommen
  • Aufgrund der aktuellen Temperaturen kann es aus Tierschutzgründen zu Lieferverzögerungen kommen

Sibylla pretiosa

Beschreibung

Die Cryptic Mantis ist eine wärmeliebende und mittelgroße Mantiden-Art. Sie gehört zur Familie der Hymenopodidae ähnelt ab im Verhalten und in Ihrer Erscheinung den Vertretern der Empusidae.

Sie kommt in Savannengebieten in Südafrika vor und hält sich vorrangig auf Gräsern und Büschen auf als auch an Baumstämmen auf.

Die Art erbeutet vorrangig flugfähige Beute wie Falter, Bienen und Fliegen, schreckt aber auch nicht vor krabbelnden Futtertieren wie Schaben zurück. Für kleinere Larven eignen sich neben Drosophila auch Ofenfische zur Fütterung.

Aufgrund ihrer nicht vorhandenen innerartlichen Aggressivität eignet sich Sibylla pretiosa ausgezeichnet zur Gruppenhaltung. Zur erfolgreichen Haltung in Gruppe ist ein konstantes Futterangebot unabdingbar. Für eine Gruppe aus 4 Pärchen hat sich ein Terrarium mit den Maßen 45x45x60 bewehrt.

S. pretiosa benötigt Temperaturen zwischen 30 und 38° und eine relative Luftfeuchtigkeit von 40-70%. Durch abendliches, leichtes Sprühen vermeidet man Häutungsprobleme.

Für eine erfolgreiche Zucht sind Temperaturen von mindestens 32° zu empfehlen, um die Paarungsbereitschaft der Tiere zu erhöhen.

Grundsätzlich bevorzugt die kryptische Mantis gut ausgeleuchtete und sehr gut belüftete Terrarien mit einem hohen Spektrum - Vollspektrum- oder Metalldampf-Lampen sind sehr empfehlenswert und nehmen sehr viel Einfluss auf das Verhalten der Tiere. Im Vergleich zu Vertretern der Empusidae "kleben" Sibylla pretiosa nicht nur an der Decke sondern verteilen sich bei passenden Parametern im gesamten Terrarium.


Mehr zur Haltung von Sibylla pretiosa findest du hier.